Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschungsschwerpunkte

Der Fokus des Centers gliedert sich in die zwei Schwerpunkte: (a) Business Analytics, welcher sich mit den Möglichkeiten und Herausforderungen bei der Anwendung neuartiger datenbasierter Technologien in der Wirtschaft befasst und (b) Data Science, welcher sich mit grundlagenorientierten und methodischen Fragestellungen datengetriebener Technologien und auch mit deren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft (Technologiefolgenabschätzung) befasst.


Business Analytics
Im Rahmen des Schwerpunkts Business Analytics steht die Untersuchung von Möglichkeiten und Herausforderungen bei der Anwendung neuartiger datenbasierter Technologien in der Wirtschaft im Hauptfokus. Dabei konzentriert sich das Zentrum einerseits auf die Nutzbarmachung von den aus der Digitalisierung resultierenden umfangreichen Datenmengen, als auch auf mögliche neu entstehende Aktivitätsfelder für Unternehmen (z.B. neue Geschäftsmodelle). Neben der Untersuchung neuer Anwendungsmöglichkeiten in der Wirtschaft sollen aber auch die Herausforderungen bei der Anwendung neuartiger datenbasierter Technologien untersucht werden. Beide Richtungen umfassen sowohl die (auch öffentlich geförderte, z.B. FWF, EU etc.) Grundlagenforschung als auch anwendungsorientierte Kooperationsprojekte mit Wirtschaftspartnern/ Wirtschaftspartnerinnen. Der Fokus der Forschungen liegt dabei nicht auf der Entwicklung technischer Grundlagen wie bspw. der Entwicklung von Machine Learning Algorithmen, sondern in der Anwendung und Nutzbarmachung existierender Technologien und Methoden in der Wirtschaft. Dabei sollen Anwendungsfelder datenbasierter Technologien in den an der Fakultät vertretenden Instituten betrachtet werden und das Zentrum soll hierbei eine Transferfunktion für Forschungen innerhalb der Fakultät und für WirtschaftspartnerInnen wahrnehmen. Ziel ist daher auch der Aufbau einer Beratungskompetenz für die Einführung und Anwendung datengetriebener Technologien sowohl für Wissenschaft als auch für die Wirtschaft.
Zur Verstärkung der Integration von verhaltensorientierten Ansätzen der Betriebswirtschaftslehre in die Forschungsvorhaben im Bereich Business Analytics wird auch das Max-Jung-Labor für Experimentelle Wirtschaftsforschung in das BANDAS-Center integriert. Dies ermöglicht neben der verhaltensökonomischen Grundlagenforschung auch die Übertragung methodischer Expertise in empirische und insbesondere experimentelle Evaluationsstudien zu im Bereich Business Analytics entwickelten Anwendungen (bspw. Dashboards zur Entscheidungsunterstützung).


Data Science
Der Bereich Data Science beschäftigt sich mit grundlagenorientierten und methodischen Fragestellungen datenbasierter Technologien im Allgemeinen und speziell angewendet auf Big Data. Das BANDAS-Center soll dabei kontinuierlich aktuelle technologische Trends und Entwicklungen im Bereich datenbasierter Technologien verfolgen und Kompetenzen aufbauen und bereithalten. Im Sinne einer Beratungs- und Anlaufstelle für ForscherInnen an der Fakultät soll dabei der Kompetenzaufbau unterstützt werden. Außerdem sollen diese Kompetenzen der Attraktivierung des Studienangebotes im Rahmen der universitären Lehre, aber auch in der Aus-, Fort- und Weiterbildung dienen.
Ein weiterer Schwerpunkt im Bereich Data Science ist die Technologiefolgenabschätzung von datenbasierten Technologien. Hier sollen sowohl durch öffentlich als auch durch Industriekooperationen geförderte Projekte, die Veränderungen der Arbeits- und Wirtschaftswelt aber auch der gesellschaftlichen Lebensbereiche untersucht und falls notwendig geeignete Konzepte oder Maßnahmen entwickelt werden. Auch hier kann auf die Kompetenz im Bereich der empirischen Wirtschaftsforschung des Max-Jung-Labors für experimentelle Wirtschafts- und Sozialforschung zurückgegriffen werden.


Die Aufgaben des BANDAS-Center sind daher:
1.) Bündelung und Stärkung von Forschung in den Bereichen Business Analytics und Data Science (im oben definierten Sinne) an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz.
2.) Durchführung von Drittmittelprojekten im Verbund mit anderen Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und wirtschaftsnahen Einrichtungen im Bereich Business Analytics und Data Science.
3.) Einbringen der Kompetenzen in die universitäre Lehre, aber auch in praxisrelevante Ausbildungen im Rahmen universitären Aus-, und Weiterbildung.
4.) Betrieb des Max-Jung-Laboratoriums für Experimentelle Wirtschaftsforschung sowie entsprechende Forschungstätigkeit.

Kontakt

Business Analytics and Data Science-Center (BANDAS-Center)

Universitätsstraße 15 Bauteil F/III
8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 7600

Sprechstunden nach Vereinbarung

Center-Leitung

Univ.-Prof. Dr.

Stefan Thalmann

Business Analytics and Data Science-Center
Telefon:+43 316 380 - 3561, 7600


nach Vereinbarung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.